Aus dem Leben einer Verwirrten
  Startseite
    Zitate
    Erkenntnisse
    Berufliche Zukunft
    Wichtige Mitteilungen
    Philosophie
    Woher ich komme
    Was ich bin
    Musikalisches
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Hurricane!
   Der Wahnsinn
   Kunst

Webnews



http://myblog.de/wassersaeuferin

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wenn ich jetzt nicht hier wäre...

Ich sehe, dass es dunkler wird. Die Sonne war schon lang nicht mehr sichtbar. Die Sonne, Grund unseres Lebens, war an diesen Tagen nur ein Wort.
Die Wärme strömte aber doch. Licht, Farben, Luft. Etwas, was es angenehmer macht.
Viel schöner als nur die Strahlen der Sonne, die zart im Gesicht kitzeln.
Ganz anders...

Und jetzt, jetzt ist mir kalt. Ich friere und zittere. Um mich herum scheint das Graue. Farbenlosigkeit umarmt mich. Es ist keine Traurigkeit, es ist leer. Platz für etwas, was nicht zu finden ist.
Ich werde wieder zu Eis.

Der Mond wird von großen Wolken bedeckt.

Es war wie Sommer.

Ein Sommer, in dem meine Seelef liegen lernte.
18.2.07 18:29
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung